Edelmetalle

Gold, Silber, Platin… Die klassischen Edelmetalle zur Absicherung Ihres Vermögens gegen Inflation. Viele Deutsche nutzen Edelmetalle als ein Instrument der Altersvorsorge oder planen dies zeitnah zu beginnen. Doch welche Möglichkeit ist für Sie dir richtige – Einlagerung im zollfreien Lager oder doch eine Auslieferung als Barren oder Münze? Bevorzugen Sie einen Sparplan oder wollen Sie eine Einmalanlage tätigen? Natürlich abschließend die Frage: welches Metall erwirtschaftet langfristig den größten Wertzuwachs?

Edelmetalle sind Rohstoffe, die im Gegensatz zu anderen Kapitalanlagen keinerlei Verzinsung generieren. Der Wert schwankt sehr stark und orientiert sich an Angebot und Nachfrage. Aus diesem Grund sind Edelmetalle grundsätzlich als langfristige Geldanlage zu betrachten. Das Angebot ist weitreichend. Grundsätzlich vertrete ich als Berater auch hier den Standpunkt der Risikostreuung, d.h. eine Mischung aus verschiedenen Materialien vorzunehmen. Neben Gold und Silber als den „klassischen“ Edelmetallen bieten Strategische Metalle eine interessante Alternative. Strategische Metalle sind bspw. Indium, Lithium oder Tantal. Noch nie davon gehört? Ich denke schon! Informieren Sie sich doch einmal, welche Metalle in einem Mobiltelefon verwendet werden. Doch auch die Solarindustrie, Luft- & Raumfahrtunternehmen, Pharmazie oder Medizintechnik greifen auf diese Rohstoffe zur Optimierung der Betriebsprozesse und der Entwicklung neuer Produkte zurück.

Wollen auch Sie in Zukunft in reale Werte investieren und aufgrund der Inflation Ihr verdientes Vermögen absichern und ausbauen? Dann nutzen Sie Rohstoffrenditen! Durch die Steuerfreiheit dieser Anlageklasse wird Ihnen ein zusätzlicher Mehrwert geboten. Ich freue mich auf Ihre Beratungsanfrage.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

FC - Fonds & Consulting e.K.
Norman Harprecht
Dippoldiswalder Str. 38a
01744 Malter

Telefon: 03504 / 69 111 01
E-Mail: kontakt@fonds-consulting.info
Webseite: https://allfinanz-sachsen.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34c,d,f,i der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Registernummer gem. §11a GewO für §34d GewO: D-LX2G-QXTD4-10

Registernummer gem. §11a GewO für §34f GewO: D-F-144-A27I-23

Registernummer gem. §11a GewO für §34i GewO: D-W-144-11AK-00  

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Dresden
Langer Weg 4
01239 Dresden

Telefon: 0351/28020
Telefax: 0351/2802280
E-Mail: service@dresden.ihk.de
Webseite: www.dresden.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de