Altersvorsorge

Ob Pensionskasse, Direktversicherung oder Unterstützungskasse - für die betriebliche Altersvorsorge können Arbeitnehmer einen Teil Ihres Bruttogehalts umwandeln lassen (Entgeltumwandlung) und so erhebliche Einsparungen bei Steuerabgaben und Sozialversicherungsbeiträgen erzielen.

Altersvorsorge

Seit 2005 werden Lebensversicherungen in Policen mit und ohne staatlicher Förderung unterschieden. Dabei sieht das Alterseinkünftegesetz die Möglichkeit der Riester- oder Basisrente (auch Rüruprente genannt) vor. Genauso ist der Weg der betrieblichen Altersvorsorge über unterschiedliche Durchführungswege möglich.
Ob für Sie steuerlich geförderte Produkte oder private Verträge lukrativer sind, hängt von vielen Parametern ab.

Nach einer Bestandsaufnahme Ihrer bestehenden Verträge und dem Abgleich dieser mit Ihren Zielen und Wünschen finden wir eine passende Auswahl für Sie.

Lebensversicherungen können neben der Altersvorsorge auch für andere Bereiche genutzt werden. Die Absicherung des gegenwärtigen Einkommens stellt eine andere Möglichkeit von Lebensversicherungen dar, die mindestens genau die gleiche Wichtigkeit spielen sollte. Gemeint sind Berufsunfähigkeits- oder Pflegeversicherungen.

Sollte dieser Fall eintreten sind Sie gesetzlich gezwungen Ihr privates Vermögen zu verwerten bevor staatliche Sicherungsmechanismen eingreifen. Genauso sollten ältere Berufsunfähigkeitsversicherungen, genau wie Sachversicherungen, überprüft werden ob der Versicherungsschutz noch aktuell ist oder ob „das Bessere der Feind des Guten“ ist…

Im Übrigen: Sollten Sie mit dem Gedanken spielen eine bestehende Lebensversicherung zu kündigen – sprechen Sie mich vorher an! In vielen Fällen kann eine höhere Auszahlung erreicht werden, wenn wir die Police an eine Partnergesellschaft verkaufen.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

FC - Fonds & Consulting e.K.
Norman Harprecht
Dippoldiswalder Str. 38a
01744 Malter

Telefon: 03504 / 69 111 01
E-Mail: kontakt@fonds-consulting.info
Webseite: https://allfinanz-sachsen.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34c,d,f,i der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Registernummer gem. §11a GewO für §34d GewO: D-LX2G-QXTD4-10

Registernummer gem. §11a GewO für §34f GewO: D-F-144-A27I-23

Registernummer gem. §11a GewO für §34i GewO: D-W-144-11AK-00  

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Dresden
Langer Weg 4
01239 Dresden

Telefon: 0351/28020
Telefax: 0351/2802280
E-Mail: service@dresden.ihk.de
Webseite: www.dresden.ihk.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de